Alphabetisierungslehrwerke im Migrationsbereich. Ein Kriterienkatalog

Alphabetisierungslehrwerke im Migrationsbereich. Ein Kriterienkatalog

Im Rahmen der Examensarbeit „Alphabetisierungslehrwerke im Migrationsbereich. Ein Kriterienkatalog“ soll erfasst werden, welche Anforderungen aus verschiedenen Perspektiven an ein Lehrwerk gestellt werden, das in der Alphabetisierung von erwachsenen Migrantinnen und Migranten nicht deutscher Erstsprache eingesetzt wird. Das Ziel der Arbeit wird es sein, auf Grundlage der gewonnen Erkenntnisse einen Kriterienkatalog zu entwickeln, der die Einschätzung von Alphabetisierungslehrwerken im Migrationsbereich unter bestimmten Kategorien ermöglicht.

Insgesamt sollen vier Standpunkte in die empirische Untersuchung mit einbezogen werden: Eine Lernende/ein Lernender in einem Alphabetisierungskurs sowie eine Kursleitende/ein Kursleitender von Alphabetisierungskursen an einer Volkshochschule, eine Forschende/ein Forschender aus dem Bereich der Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch und eine bildungspolitische Institution mit Nähe zur Alphabetisierung. Für die Erfassung der multiperspektivischen Anforderungen werden halb-strukturierte Interviewleitfäden verwendet. Die mitgeschnittenen Interviews werden im Anschluss transkribiert und nach Mayrings (2010) qualitativer Inhaltsanalyse ausgewertet. Aus dem Erwartungshorizont der Interviewpartner soll schließlich ein Kriterienkatalog entwickelt werden.

Susanne Schröder