Texte überarbeiten: Schwerpunkt Zeichensetzung – Komma, Semikolon, Bindestrich

Texte überarbeiten – Rechtschreibung und Interpunktion

Inhalt

Das Überarbeiten von Texten stellt einen wichtigen Arbeitsschritt im Schreibprozess von Texten aller Art dar. Besonders bei wissenschaftlichen Texten im akademischen Kontext nimmt das Überarbeiten etwa 1/3 des Schreibprozesses ein. Zum Überarbeiten von Texten gehört neben der Überprüfung des Gesamteindrucks, des Inhalts, der Struktur, der formalen Kriterien, des roten Fadens etc. auch die Überarbeitung in Bezug auf Rechtschreibung und Interpunktion. In diesem Workshop erhalten Sie einen Überblick über die einzelnen Arbeitsschritte der Überarbeitungsphase und erhalten Tipps, wie Sie die eigene Überarbeitung gestalten und strukturieren können. Zudem lernen Sie Rechtschreib- und Interpunktionsregeln, die direkt an praktischen Beispielen erarbeitet und angewendet werden. Dabei stehen die Regeln zur Groß- und Kleinschreibung, zum Einsatz von Bindestrich und Semikolon sowie zur Kommasetzung in Zentrum des Workshops.

Zielgruppe

Studierende und Mitarbeiter*innen, die Texte in deutscher Sprache verfassen müssen.

Kompetenzziele

  • Die Teilnehmenden kennen Strategien, um ihre Texte in Bezug auf Rechtschreibung und Interpunktion zu überarbeiten
  • Die Teilnehmenden kennen Regeln zur Groß- und Kleinschreibung
  • Die Teilnehmenden kennen Regeln, wann der Bindestrich im Deutschen verwendet wird
  • Die Teilnehmenden kennen die 7 wichtigsten Kommaregeln und können diese anwenden
  • Die Teilnehmenden kennen die Einsatzmöglichkeiten des Semikolons in wissenschaftlichen Texten

Leitung

Verena Hunsrucker