Zeitmanagement und Zeitplanung

Zeitmanagement und Zeitplanung

Inhalt

Hausarbeiten, Abschlussarbeiten und manchmal auch Essays oder Protokolle sind kleine Projekte. Als solche beginnen sie bereits bei der Zeitplanung: Welche Deadlines sind einzuhalten? Welche Schritte müssen gemacht werden? Und vor allem: Wann soll das alles gemacht werden? Die ersten Hürden ergeben sich dabei schon bei der Zielsetzung und ihrer Vereinbarkeit mit dem Alltag, denn: Beruf, Vorlesungen, Familie etc. müssen auch unter einen Hut gebracht werden.

Im Rahmen des Workshops „Zeitmanagement und Zeitplanung“ werden Techniken und Methoden vermittelt, wie Zielsetzungen, Terminpläne und Projektarbeiten erstens überhaupt gesetzt werden können, und zweitens, wie dann mit den gemachten Plänen sinnvoll weiter gearbeitet werden kann. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Zeitplanung für eine Haus- oder Abschlussarbeit, doch natürlich sind die allermeisten vermittelten Tipps und Tricks auch auf viele andere Planungen anwendbar.

Zielgruppe

Alle Studierenden, die Hilfe bei der konkreten Zeitplanung ihres Projektes benötigen, und solche, die allgemein ihr eigenes Zeitmanagement optimieren wollen.

Kompetenzziele

  • Erprobung von Techniken und Methoden zur Zeitplanerstellung, Zielformulierung und -hierarchisierung
  • Reflexion über die eigenen Zeitplanungs-Methoden, insbesondere ihrer Tücken, aber auch der darin liegenden Chancen für den individuellen Umgang mit Zeitplänen und Zielen
  • Übersicht über den Schreibprozess und seine Planung

Leitung

Dennis Korus und Lena Wickert