Weiterbildung „Schreibberatung und Schreibtraining“

Möchten Sie Ihre Schreibfertigkeiten und Sozialkompetenzen ausbauen? Möchten Sie Beratungs- und Schreibtechniken erlernen und anwenden? Möchten Sie andere Menschen beim Schreiben unterstützen? Werden Sie Schreibberater*in und Schreibtrainer*in! Denn Schreiben ist eine Schlüsselkompetenz für alle – in jedem Fach und jedem Beruf.

Unsere Weiterbildung während Corona

Auch wir mussten zunächst die jeweiligen Verfügungen und Bestimmungen des Landes Hessen und des Präsidiums der TU Darmstadt abwarten, um endgültig entscheiden zu können, wie unser Sommerdurchgang der Weiterbildung aussehen kann und darf. So dürfen u.a. bis mind. Ende Oktober keine zwingend notwendigen Präsenzveranstaltungen an der TU stattfinden.

Darüber hinaus haben wir gründlich geprüft, inwieweit und mit welchen technischen Mitteln wir die Weiterbildung sinnvoll und zielführend digitalisieren können.

Da die Schreibberatung verschiedenster Menschen aus unterschiedlichsten Kontexten das Grundthema unserer Weiterbildung ist, sind der vertraulich-persönliche Kontakt zwischen Ratsuchenden und Beratenden und die gemeinsame Arbeit an Texten wesentliche Grundvoraussetzung für jede Schreibberatung.

In den vergangenen Wochen konnten wir ausschließlich online beraten und feststellen, dass die persönliche Beziehung zwischen Ratsuchenden und Beratenden nicht zwangsläufig distanzierter oder unpersönlicher ist bei Online-Beratungen. Sie ist anders und für manche sicherlich gewöhnungsbedürftig. In Anbetracht der Tatsache, dass möglicherweise für einen längeren Zeitraum die gewohnten Strukturen verändert und angepasst werden müssen, haben wir entschieden, das Neue und Ungewohnte als Chance für Veränderungen in einer zunehmend sich digitalisierenden Welt zu betrachten und diese zu nutzen.

So haben wir folgendes Online-Konzept entwickelt:

Die Module A-C unserer Weiterbildung (die bisher in Präsenzphasen und in der jeweiligen Weiterbildungsgruppe stattfanden) umfassen jeweils drei Phasen:

  • Ausführlichere individuelle Vorbereitungsphase mit Lektüren und Aufgaben zu den jeweiligen Texten
  • Digitale bzw. Online-Phase für die gesamte Gruppe (statt Präsenzveranstaltung)
  • Individuelle Nachbereitungsphase mit Erstellung eigener Texte und Reflexionen

Auch das Modul D (individuell zu gestaltendes Praxismodul mit Hospitationen und eigenen Beratungen) kann vollständig online absolviert werden.

Diese Veränderungen erfordern das Engagement und die Bereitschaft aller Beteiligten, sich darauf einzulassen und sich bei Bedarf gegenseitig zu unterstützen. Wir freuen uns, wenn Interessierte die Weiterbildung weiterhin absolvieren möchten und sich gemeinsam mit uns auf die digitale Variante einlassen.

Ablauf und Inhalte der Weiterbildung „Schreibberatung und Schreibtraining“

  • Im Zentrum der Weiterbildung stehen schreibdidaktische Grundlagen, interkulturelle Dimensionen der Schreibberatung, bewährte Beratungs- und Gesprächsführungstechniken sowie vielseitige Praxiserfahrungen.
  • Die Schwerpunkte liegen auf akademischen Textsorten und wissenschaftlichem Schreiben, doch lassen sich die meisten Inhalte auch für andere Kontexte adaptieren.
  • Die Weiterbildung besteht aus vier Modulen inkl. jeweils Vor- und Nachbereitungsphasen. Letztere können weitgehend individuell gestaltet werden.
  • Die Weiterbildung schließt mit einem Universitätszertifikat der TU Darmstadt ab.

Hier finden Sie detailliertere Informationen zu den einzelnen Modulinhalten und Abläufen während Corona.

Zielgruppen und Teilnahmevoraussetzungen

  • Willkommen sind Studierende, Promovierende und Interessierte aus allen Fächern, Organisationen, Unternehmen und Selbstständige.
  • Die Weiterbildung steht auch externen Teilnehmenden offen, die keine Mitglieder der TU Darmstadt sind.
  • Sie benötigen keine besonderen Schreiberfahrungen und -kenntnisse.
  • Bringen Sie Interesse und Neugier an schreibdidaktischen Themen und Offenheit für andere Blickwinkel und andere Menschen mit.

Beschäftigungsmöglichkeiten für Schreibberater*innen

  • Sie können als (studentische) Schreibberater*in an vielen Hochschulen arbeiten, denn immer mehr Hochschulen etablieren Schreibzentren, Schreibwerkstätten, Schreiblabore u.ä. Einrichtungen.
  • Sie können Ihre Arbeit als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in bzw. Dozent*in bereichern, indem Sie Ihre Studierenden anders betreuen und beraten können.
  • Sie können als Schreibberater*in in schulischen Kontexten arbeiten bzw. Ihre (angehende) Tätigkeit als Lehrer*in ausbauen, denn auch in Schulen steigt die Förderung von Schreibkompetenzen.
  • Sie können als selbstständige Schreibberater*in arbeiten und Ihre individuellen Zielgruppen und Schwerpunkte legen.
  • Sie können als Lektor*in, Journalist*in, Autor*in und in anderen schreibaffinen Bereichen ihr Angebotsportfolio erweitern.

Kosten der Weiterbildung

  • Für Studierende und alle anderen Mitglieder der TU Darmstadt ist die Weiterbildung kostenlos. Sie arbeiten während oder nach der Weiterbildung 20 Stunden im SchreibCenter als Ausgleich.
  • Für externe Teilnehmende kostet die gesamte Weiterbildung € 1800,-; Ratenzahlung ist möglich. Die Kosten für einzelne Module entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.

Weitere Weiterbildungsmöglichkeiten am SchreibCenter

  • Unabhängig von der Weiterbildung „Schreibberatung und Schreibtraining“ können Sie an einem oder mehreren Themenmodulen teilnehmen.
  • Auch für die Themenmodule müssen Sie keine besonderen Schreiberfahrungen und -kenntnisse mitbringen.
  • Jedes Themenmodul schließt mit einem eigenen Universitätszertifikat der TU Darmstadt ab.
  • Derzeit bieten wir folgende Module an:
    • Schreibförderung an Schulen
    • Wissenschaftssprache im Schreibprozess
    • Schreibzentrumsgründung und Bildungsmanagement
    • Kreatives & journalistisches Schreiben

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Themenmodulen.

Logo des Schreibcenters der Technischen Universität Darmstadt

Anmeldung und Termine