0063_03

Basiswissen

Wissenschaftliche Berichte

Ein Praktikumsprotokoll ist eine Form des wissenschaftlichen Berichts. Eine ausführliche Beschreibung und Erläuterung der folgenden Aspekte finden Sie in Kapitel 10 des Buches Schreiben und Publizieren in den Naturwissenschaften (Ebel/Bliefert/Greulich 2006: 14f.) sowie die Zusammenfassung in Protokolle in der Biologie. Wir beschränken uns hier nur auf eine verkürzte Definition:

Ein wissenschaftlicher Bericht sollte dauerhaft, unabhängig und in sich geschlossen sein. Der Bericht hat mit Ihnen und Ihrem Betreuer/Ihrer Betreuerin eine definierte Zielgruppe und soll die Ergebnisse Ihrer praktischen Arbeit und Ihrer Literaturrecherche zu diesem Thema festhalten und präsentieren. Hierzu sind formale und fachliche Anforderungen einzuhalten. Die eigenen Erkenntnisse sind von denen aus der Literatur klar abzutrennen.

Inhalt eines Protokolls

Das Praktikumsprotokoll ist ein wissenschaftlicher Bericht, der ein definiertes Teilgebiet behandeln sollte. Fokus der Ausarbeitung ist das durchgeführte Praktikum, die dabei angewandten Techniken und das Ergebnis Ihrer Forschung. Ihre Zielgruppe umfasst neben dem Assistenten/der Assistentin möglicherweise noch den Dozenten/die Dozentin.

Sie sollten auf jeden Fall wegen des Inhalts und der thematischen Anforderungen Rücksprache mit Ihrem Assistenten/Ihrer Assistentin halten. Ein detailliertes Inhaltsverzeichnis bildet eine gute Grundlage für Besprechungen und zeigt, dass sie sich bereits eigene Gedanken gemacht haben. Weitere Hinweise zur Erstellung eines Protokolls erhalten sie unter Schritt für Schritt.

Formale Anforderungen

Die formalen Anforderungen an Protokolle sind sehr unterschiedlich und variieren stark von Arbeitskreis zu Arbeitskreis und bisweilen auch stark unter verschiedenen Assistenten. Sie sollten diese vor der Schreibphase erfragen oder nach Vorgaben auf den Seiten der Institute/Arbeitskreise suchen.

Sofern nicht anders verlangt sind alle Protokolle im Corporate Design der TU Darmstadt zu verfassen. Sie finden Vorlagen und die Richtlinien hier (Anmeldung über HRZ mit TU-ID). Bitte beachten sie die eingeschränkte Farbpalette für den Balken. Der Text sollte im Blocksatz geschrieben sein. Üblich ist die Schriftgröße 11 in der Schrift Charter mit einem Zeilenabstand von 1,15 oder 1,5. Die gewählte Schriftart und Formatierung ist im gesamten Fließtext konsistent zu verwenden.