0063_06

Beispiele und Übungen

Im Folgenden ist eine Liste von Begriffen aus dem Laborjargon gegeben welche auf diese oder ähnliche Weise in vielen Laboren verwendet wird und nicht in Protokollen zu verwenden ist.

Laborjargon Schriftsprache Anmerkung
abnutschen / absaugen vakuumfiltrieren  
abrotieren / einrotieren Lösungsmittel im Vakuum entfernt  
ausfallen bildet sich ein Niederschlag  
ausheizen unter Vakuum erhitzt  
ausschütteln Extraktion im Scheidetrichter  
bestickt mit Stickstoff fluten  
Brine Konzentrierte NaCl-Lösung  
DC gemacht/angefertigt Reaktion dünnschichtchromatografisch verfolgt  
Eppis Eppendorfcups  
Ether meist Diethylether gemeint gilt für jede allg. Bezeichnung
Glovebox Handschuhkasten  
im NMR/IR/XPS im (NMR/IR/XPS-)Spektrum  
im XRD im Röntgendiffraktogramm  
in „Jahreszahl“ Jahreszahl aus dem Englisch übernommen
katalytischer Dreck   sollte nie eine Erklärung sein
kochen zum Sieden erhitzen  
LöMi Lösungsmittel  
muffeln im Muffelofen erhitzen  
Nupsis Saugbalg (bei Pasteurpipetten) Was es auch ist, es hat einen Namen.
Phase getrocknet mit Trockenmittel Phase getrocknet über Trockenmittel  
quenschen abschrecken  
refluxieren unter Rückfluss erhitzen  
Roti Rotationsverdampfer  
Rührfisch Rührstäbchen  
säulen/gesäult Säulenchromatografisch aufgereinigt  
Schlenk-Line Schlenk-Apparatur  
schleudern zentrifugieren  
Schlons Substanz, Produkt… Was es auch ist, es hat einen Namen.
Schnappi Schnappdeckelglas  
tempern thermisch nachbehandeln, auslagern  
tetrahedral, oktahedral tetraedrisch, oktaedrisch aus dem Englisch übernommen
trockenes Lösungsmittel wasserfreies Lösungsmittel  
überkotzen kam es zum Siedeverzug  
wegfrieren Lagern unter -X °C