Weiterbildung „Schreibberatung und Schreibtraining“

Weiterbildung „Schreibberatung und Schreibtraining“

Möchten Sie Ihre Schreibfertigkeiten und Sozialkompetenzen ausbauen? Möchten Sie Beratungs- und Schreibtechniken erlernen und anwenden? Möchten Sie andere Menschen beim Schreiben unterstützen?

Werden Sie Schreibberater*in und Schreibtrainer*in!
Denn Schreiben ist eine Schlüsselkompetenz für alle – in jedem Fach und jedem Beruf.

Ablauf und Inhalte der Weiterbildung „Schreibberatung und Schreibtraining“

  • Im Zentrum der Weiterbildung stehen schreibdidaktische Grundlagen, interkulturelle Dimensionen der Schreibberatung, bewährte Beratungs- und Gesprächsführungstechniken sowie vielseitige Praxiserfahrungen.
  • Die Schwerpunkte liegen auf akademischen Textsorten und wissenschaftlichem Schreiben, doch lassen sich die meisten Inhalte auch für andere Kontexte adaptieren.
  • Die Weiterbildung besteht aus vier Präsenzmodulen sowie jeweils Vor- und Nachbereitungsphasen. Letztere können zeitlich und räumlich weitgehend individuell gestaltet werden.
  • Die Weiterbildung schließt mit einem Universitätszertifikat der TU Darmstadt ab.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Modulinhalten und Abläufen finden Sie HIER.

Zielgruppen und Teilnahmevoraussetzungen

  • Willkommen sind Studierende, Promovierende und Interessierte aus allen Fächern, Organisationen, Unternehmen und Selbstständige.
  • Die Weiterbildung steht auch externen Teilnehmenden offen, die keine Mitglieder der TU Darmstadt sind.
  • Sie benötigen keine besonderen Schreiberfahrungen und -kenntnisse.
  • Bringen Sie Interesse und Neugier an schreibdidaktischen Themen und Offenheit für andere Blickwinkel und andere Menschen mit.

Beschäftigungsmöglichkeiten für Schreibberater*innen

  • Sie können als (studentische) Schreibberater*in an vielen Hochschulen arbeiten, denn immer mehr Hochschulen etablieren Schreibzentren, Schreibwerkstätten, Schreiblabore u.ä. Einrichtungen.
  • Sie können Ihre Arbeit als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in bzw. Dozent*in bereichern, indem Sie Ihre Studierenden anders betreuen und beraten können.
  • Sie können als Schreibberater*in in schulischen Kontexten arbeiten bzw. Ihre (angehende) Tätigkeit als Lehrer*in ausbauen, denn auch in Schulen steigt die Förderung von Schreibkompetenzen.
  • Sie können als selbstständige Schreibberater*in arbeiten und Ihre individuellen Zielgruppen und Schwerpunkte legen.
  • Sie können als Lektor*in, Journalist*in, Autor*in und in anderen schreibaffinen Bereichen ihr Angebotsportfolio erweitern.

Kosten der Weiterbildung

  • Für Studierende und alle anderen Mitglieder der TU Darmstadt ist die Weiterbildung kostenlos. Sie arbeiten während oder nach der Weiterbildung 20 Stunden im SchreibCenter als Ausgleich.
  • Für externe Teilnehmende kostet die gesamte Weiterbildung € 1800,-; Ratenzahlung ist möglich. Die Kosten für einzelne Module entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular HIER.

Weitere Weiterbildungsmöglichkeiten am SchreibCenter

  • Unabhängig von der Weiterbildung „Schreibberatung und Schreibtraining“ können Sie an einem oder mehreren Themenmodulen teilnehmen.
  • Auch für die Themenmodule müssen Sie keine besonderen Schreiberfahrungen und -kenntnisse mitbringen.
  • Jedes Themenmodul schließt mit einem eigenen Universitätszertifikat der TU Darmstadt ab.
  • Derzeit bieten wir folgende Module an:
    • Schreibförderung an Schulen
    • Wissenschaftssprache im Schreibprozess
    • Schreibzentrumsgründung und Bildungsmanagement
    • Kreatives & journalistisches Schreiben

Weitere Informationen finden Sie HIER.

Anmeldung und Termine

Termine, Anmeldeformulare und weitere Informationen finden Sie hier.